Lade...
 

Operating

Operating

Das Ziel von ClassiX® ist es, Unternehmen schnell zu modellieren und neue Anwendungen

beim Endanwender zu implementieren und dessen Änderungswünsche umzusetzen. Dazu wurde ein effizientes und flexibles Basissystem entwickelt auf dem das Cyberenterprise® aufsetzt. Zur Entwicklung der Anwendung wird die Sprache InstantView® und das darin geschriebene

AppsWarehouse® verwendet.

Zur Installation der Anwendung gehört die Erstellung einer initialen Datenbank und das

Laden von Basisdaten. Gleichzeitig muss das physische Layout der Datenbank eingestellt

werden, nach dem sich die Aufteilung der Objekte richtet.

Sind die Anwendungen installiert beginnt die eigentliche Wartungsphase. In

ihr müssen folgende Aufgaben durchgeführt werden:

  • Funktionelle Änderungen am InstantView®-Code
  • Fehlerbehebung im InstantView®-Code
  • Benutzer- und und Zugriffsrechtverwaltung
  • Einspielen von Updates des Basissystem
  • Upgrade der Datenbank Version
  • Auslagern von alten Daten (Archivierung)
  • Überwachung der Performance

Der erste Punkt ist Aufgabe der Anwendungsentwickler. Die Fehlerbehebung ebenfalls,

kann jedoch teilweise, vor allem zur möglichst genauen Eingrenzung der Fehler, auch vom zuständigen ClassiX®-Administrator übernommen werden. Für alle weiteren

Aufgaben ist dieser verantwortlich.

Um den ClassiX®-Administrator bei seinen Aufgaben unterstützen gibt es Werkzeuge und "Best-Practice"-Verfahren, die im folgenden vorgestellt werden.

InstantView