Lade...
 

Lizenzen

Lizenzen

Der Lizenzschutz des ClassiX®-Systems

besteht in einer oder mehreren Lizenzdateien. Diese tragen üblicherweise die

Endung .lic also z.B. classix.lic.

In dieser Lizenzdatei ist zum einen der Name des Lizenznehmers abgespeichert,

es können jedoch auch noch weitere Einschränkungen bestehen, welche anhand der

Lizenzdatei überprüft werden:

  • Es kann eine Einschränkung hinsichtlich der Laufzeit geben (z.B. eingeschränkt bis zum 31.5.2007)
  • Es ist eine Einschränkung möglich, so dass nur eine bestimmte Datenbank mit der Lizenz verwendet werden kann.
  • Es gibt eventuell eine Einschränkung der Lizenz auf einen bestimmten Rechner.

Die Lizenzdatei kann nicht selbst verändert werden, die Echtheit und Unveränderlichkeit einer Lizenzdatei ist mit Hilfe einer digitalen Signatur sichergestellt.

Entsprechend ist der Bezug von Lizenzdateien auch nur direkt über die ClassiX® Software GmbH möglich.

Falls eine Lizenz hinsichtlich des Einsatzes auf nur einem bestimmten Rechner

beschränkt ist, so muss eine eindeutige Identifikation des Rechners an die ClassiX® Software GmbH gesendet werden. Diese so genannte "Hardware ID" wird mit Hilfe des Tools "cxgethwidoso" generiert. Dazu einfach auf dem Rechner, für den die Lizenz bestimmt ist, das Programm "cxgethwidoso hwid.txt" auf der Kommandozeile ausführen; in der Datei hwid.txt steht dann die HardwareID. Es kann vorkommen, dass durch Änderungen an der Hardware eines Rechners sich diese ID ändert und damit die Lizenz ungültig wird. In diesem Falle muss eine neue Lizenz

ausgestellt werden.

InstantView