Lade...
 

CheckPointTXN

CheckPointTXN

CheckPointTXN

Stack
Stack Position Beschreibung
Stack(In) Top -
Stack(Out) Top -

Der Aufruf dieses Befehls entspricht inhaltlich der Folge EndTXN, BeginTXN, d.h. die laufende Transaktion wird beendet und eine weitere Transaktion sofort danach gestartet.
Mit CheckPointTXN bleiben alle Read-Locks auf die Pages erhalten und alle Write-Locks werden in Read-Locks umgewandelt. Wenn ein längerer Verarbeitungsschritt in mehrere Transaktionen aufgeteilt werden soll, ist CheckPointTXN effektiver als EndTXN und (explizit oder automatisch durch InstantView®) darauf folgendes BeginTXN.

Ein AbortTxn macht die Änderungen, die VOR dem CheckPointTXN eintraten, nicht rückgängig!

Falls momentan eine Nur-Lesetransaktion läuft (BeginTXN(READ)), verhält sich CheckPointTXN analog, mit dem Unterschied dass aufgrund des Nur-Lesemodus keine Änderungen vorhanden sind, die in die Datenbank geschrieben werden könnten. Das einzig interessante an CheckPointTXN im Zusammenhang mit Nur-Lesetransaktionen ist die Aktualisierung des Abbildes der Datenbank. Da innerhalb einer Nur-Lesetransaktion ein sog. Snapshot der Datenbank zum Einsatz kommt (MVCC Modus), welcher Änderungen an den Daten seit Beginn der Transaktion nicht wieder spiegelt, kann es nützlich sein, diesen Snapshot mit CheckPointTXN zu aktualisieren.

Verwandte Themen

 

InstantView Scriptsprache