Lade...
 

return

return

return
Mit dem InstantView Befehl "return" wird die aktuelle Prozedur sofort verlassen. Der Stack wird durch den Befehl nicht verändert.

Define(CheckSlotsCosts)
  Var(tmpObject, hasNoCosts, vessel, slotName)
  TRUE -> hasNoCosts
  -> tmpObject
  allSlots iterate(UNSAFE)
  {
    -> vessel
    // Only .capturedCosts-slot

    vessel Copy(Name()) Dup -> slotName

    ".capturedCosts" StringFind ifnot

    {

      slotName ".jobTime" StringFind ifnot continue // Continue the iteration now!

    }
    tmpObject slotName Copy(STACK) Call(IsZero) ifnot { FALSE -> hasNoCosts break } // Break the iteration now!


  }
  hasNoCosts if { T("Hat keine Kosten!", "Has no costs!") return } // Leave macro now!

  T("Übergebene Position hat Kosten!", "Given object has costs!")
;

 

ACHTUNG veraltert:
Iterate-Schleifen werden intern als Makro verarbeitet, so dass der Befehl "return" dort die Funktion des Befehls "continue" hat!

NEU:
In Iterate-Schleifen darf der Befehl "return" nicht mehr verwendet werden. Bitte den Befehl "continue" verwenden!

Siehe auch

Weiter Beispiele

InstantView®