Lade...
 

TextMacro

TextMacro

TextMacro

Stack
Stack Position Beschreibung
Stack(In) Top Zeichenkette
Stack(Out) Top Zeichenkette

Mit TextMacro können in einen Text Daten aus Objekten im Plug-Space eingefügt werden (siehe Anweisung PlugSpace). Die Verbindung zwischen Ergebnistext und den Objekten stellen Text-Makros her. Ein Textmakro besitzt folgendes Format:

oder

$M(zugriffsAusdruck, flags)

wobei für flags ein oder mehrere Flags zur Steuerung der Konvertierung eines Objects (mit Funktion ViewExport) stehen. Mehrere Flags müssen durch Komma getrennt sein.

Achtung: Innerhalb von TextMacro werden Zugriffsausdrücke aktuell nicht in vollem Umfang unterstützt. Methodenaufrufe werden mit maximal einem Parameter unterstützt und anonyme Prozeduren werden ebenfalls nicht unterstützt.

Beispiel: Im Text

Firma $M(name) in $M(access[0].city)
Bestellmenge $M(itemPrice, NF_AUTOMATIC_DECIMALS, NF_DIMENSIONED)

 

werden die rot gekennzeichneten Textmakros durch Daten aus den Objekten im PlugSpace ersetzt.

 

Hinweis: Kann ein Zugriffsausdruck für keins der mit PlugSpace angemeldeten Objekte ausgewertet werden, so wird ein Leerstring substituiert.


Code Beispiel:

[ user ] PlugSpace "Benutzername $M(partner.name)" TextMacro

 

Nach Ausführung dieser Kommandofolge wird im übergebenem Text das Makro $M(partner.name) durch Daten aus dem PlugSpace ersetzt. Sollte also z.B. der Name des Benutzers "Mustermann" lauten, wird der Text "Benutzername Mustermann" zurückgegeben.

 

Siehe auch

InstantView Scriptsprache