Lade...
 

Focus

Focus

Focus(windowID, childID), Focus(windowID), Focus(, childID), Focus,
Focus(NEXT), Focus(windowID, NEXT), Focus(, NEXT)

Parameter:  Bezeichner eines Windows und eines Child-Windowobjekts

Stack
Stack Position Beschreibung
Stack(In) Top -
Stack(Out) Top -

Focus(STACK)

Stack
Stack Position Beschreibung
Stack(In) Top CX_WIDGET | STRING
Stack(Out) Top -

Lenkt den Eingabefokus zu dem identifizierten Feld. Ein Window, das zur Zeit von anderen (ganz oder teilweise) verdeckt ist, kann mit Focus in den Vordergrund gebracht werden.

Mit dem Parameter NEXT wird automatisch das in der Tab-Reihenfolge nächste Widget fokussiert. Wird keine windowID angegeben, wie bei "Focus(NEXT)" oder "Focus(, NEXT)", so wird das nächste Widget im aktuellen Window ausgewählt.
Für die Tab-Reihenfolge siehe auch SetTabOrder.

Mit dem Parameter STACK wird das zum CX_WIDGET gehörende Widget fokussiert. Alternativ kann das Widget durch eine Zeichenkette auf dem Stack angesprochen werden, welche den Namen des Widgets enthält.

Grundsätzlich entspricht der Befehl dem Focus dem Verhalten der Fenster oder Eingabefelder, wenn der Benutzer ein Window oder Feld mit der Maus selektiert. Allerdings gibt es einen wichtigen Unterschied: Messages CURRENT und NON_CURRENT werden bei der Ausführung nicht gesendet.

Der Focus soll gleich wenn das Window auf dem Bildschirm erscheint auf ein bestimmtes Childobjekt - hier Eingabefeld s2 - gelenkt werden:

Window(win1, 10, 10, 320, 150, T("Fenster 1", "window 1", "fenêtre 1"))
[ INITIALIZE: Focus(, s2) ]
{
 Prompt(p1, 20, 10, "s1")
 String(s1, 150, 10, 200)
 Prompt(p1, 20, 20, "s2")
 String(s2, 150, 20, 200)
 . . .
}

 

InstantView Scriptsprache