Lade...
 

Umbenennen

Rename

Rename(windowID), Rename(windowID, childID), Rename(, childID), Rename

Parameter:  Bezeichner eines Windows und eines Child-Windowobjekts

Stack
Stack Position Beschreibung
Stack(In) Top "KLASSE::ausdr"
Stack(Out) Top -

Die Zuordnung zwischen Oberflächenobjekt und Datenmember eines Modellobjekts wird geändert. Rename erwartet auf dem Stack einen aus dem Namen einer Klasse und einem Zugriffsausdruck bestehenden String. Das Windowobjekt verhält sich jetzt bei FillWindow und DrainWindow (bzw. FillGroup / DrainGroup) genau so, als wäre es von vornherein mit diesen Ausdruck definiert worden.

Wird kein Alias im Ausdruck mit angegeben, bleibt dieser unverändert. Wird er angegeben, überschreibt dieser den aktuell gesetzten Alias. Dies muss in der nachfolgender Verwendung des Widgets berücksichtigt werden.

Code-Beispiel:
// Auto(CX_EXPANDABLE::comment~c1, 12, 48, 0) ist definiert
Widget(win, comment) -> widget
"CX_ITEM::time" Rename(win, c1)
// jetzt ist es so, als wäre Auto(CX_ITEM::time~c1, 12, 48, 0) definiert gewesen
Widget(win, time) widget @ // das Widget ist nun über "time" ansprechbar

InstantView Scriptsprache