Lade...
 

IndexPath

IndexPath

IndexPath(CX_xxxxx, pathExpression)

Parameter:  Bezeichner einer Klasse, Ausdruck für einen Indexpfad

Stack
Stack Position Beschreibung
Stack(In) Top -
Stack(Out) Top Index Path

Ein Indexpfad ist einen Kontrolldatenstruktur, die eine bestimmte Reihenfolge beim interaktiven Zugriff auf eine Collection erzwingt.

Wegen der Page-Architektur der Datenbank ist es nicht besonders effektiv, eine Collection nach bestimmten Kriterien zu sortieren. Statt dessen gibt es das Hilfsmittel Indexpfad - ein Art Operator, der auf Collections anwendbar ist und eine "virtuelle Sortierung" herstellt.

Der zweite Operand definiert den Indexpfad: Es kann ein Ausdruck gebildet werden, der ...

  1. den von ObjectStore vorgegeben Möglichkeiten entspricht, d.h. es können feste Datenfelder und im Datenbankschema bekannte Query-Funktionen aufgerufen werden.
  2. auf dynamische Datenfelder verweist. Dynamische Datenfelder, mit denen ein Indexpfad gebildet werden soll. müssen vorher in CLASSIX.INI mit Anweisung Index angemeldet werden. Die Objektklasse muss CX_EXPANDABLE bzw. eine davon abgeleitete Klasse sein! Es ist nicht möglich, einen Indexpfad mit dynamischen Datenfeldern für Objekte der Klasse CX_CONTAINER aufzubauen.
  3. Mit der Pseudofunktion Retrieve können ein oder mehrere InstantView®-Zugriffsausdrücke als Parameter übergeben werden. Damit kann auch eine mehrstufige Ordnung beschrieben werden.

Der erste Operand ist die Klasse der Objekte, auf die sich die Indexpfad-Definition bezieht. Der Indexpfad kann nur auf Collections angewendet werden, deren Elemente Objekte dieser oder einer davon abgeleiteten Klasse sind.

Die Anweisungen FillObox, iterate und Cursor können mit einem Indexpfad gesteuert werden (siehe Beispiel).

InstantView