Lade...
 

FindExists

FindExists

FindExists(CX_xxxxx)

Parameter:  Bezeichner einer Klasse

Stack
Stack Position Beschreibung
Stack(In) Top Querystring
  Top-1 Parameter 1
  . . . . . .
  Top-n Parameter n
Stack(Out)   0 oder 1 (FALSE oder TRUE)

FindExists stellt fest, ob ein Objekt in einer Collection existiert. Die mit SetLayer und SetDomain(READ) getroffenen Einstellungen bestimmen zusammen mit der als Parameter angegebenen Klasse, welche Collection durchsucht wird.

 

FindExists(STACK)

Stack
Stack Position Beschreibung
Stack(In) Top Bezeichner einer Klasse
  Top-1 Querystring
  Top-2 Parameter 1
  . . . . . .
  Top-n Parameter n
Stack(Out)   0 oder 1 (FALSE oder TRUE)

Wie oben, die Klasse liegt jedoch auf dem Stack.

 

FindExists(CX_xxxxx, zugriffsAusdruck)

Parameter:  Bezeichner einer Klasse, ein auf eine Collection verweisender Zugriffsausdruck

Stack
Stack Position Beschreibung
Stack(In) Top ein Objekt
  Top-1 Querystring
  Top-2 Parameter 1
  . . . . . .
  Top-n Parameter n
Stack(Out)   0 oder 1 (FALSE oder TRUE)

Mit dieser Form wird in einer Collection gesucht, die als Datenmember in einem Objekt embedded ist. Von dem Ausgangsobjekt auf dem Stack-Top gelangt man über den im zweiten Parameter angegebenen Zugriffsausdruck zu der Collection.

FindExists gleicht FindFirst, allerdings erhält man statt des Objektes selbst nur ein die Existenz anzeigendes Flag. Diese Operation ist schneller und sollte bei Existenzabfragen FindFirst vorgezogen werden.

 

FindExists(STACK, zugriffsAusdruck)

Parameter:  ein auf eine Collection verweisender Zugriffsausdruck

Stack
Stack Position Beschreibung
Stack(In) Top Bezeichner einer Klasse
  Top-1 ein Objekt
  Top-2 Querystring
  Top-3 Parameter 1
  . . . . . .
  Top-n Parameter n
Stack(Out)   0 oder 1 (FALSE oder TRUE)

Wie oben, die Klasse liegt jedoch auf dem Stack.

InstantView