Lade...
 

EndTXN

EndTXN

EndTXN

Stack
Stack    Beschreibung
Stack(In)   -
Stack(Out)   -

Beendet eine Transaktion. Das am Ende einer Anweisungsfolge werden automatisch noch offene Transaktion beenden, so dass man EndTXN nur dann benötigt, wenn man die Transaktion früher beenden will.

Achtung! Nur innerhalb einer Iterate-Schleife mit Iterate(UNSAFE) darf EndTXN aufgerufen werden! Niemals in einer Schleife nur mit Iterate!
Genaue Hinweise finden Sie hier!

Eine offene Schreib-Transaktion muss mit EndTXN beendet werden, um eine Lesetransaktion öffnen zu können, anderenfalls wird das Statement BeginTXN(READ) übergangen.

"EndTXN BeginTXN(READ)"

Implizites EndTXN

199867

Das System beendet eine Transaktion an folgenden Stellen automatisch:

  • Runtime ist idle - Alle Requests sind abgearbeitet und alle Oberflächenevents wurden abgearbeitet. (Ausnahme: Nich innerhalb von Waitoninput)
  • In TerminateApp bevor alle Anwendungsfenster geschlossen werden.
  • In TerminateApp nachdem CLOSE für alle Anwendungsfenster abgearbeitet wurde.
  • Nachdem der letzte TERMINATE-Handler ausgeführt wurde während die Anwendung geschlossen wird. (Egal wie die Anwendung geschlossen wird)
  • Eine durch den CX_TIMED_TRIGGER gestartete Transaktion wird nach Ausführung der Aktion wieder geschlossen.
  • Nachdem die Message eines Webservice-Requests abgearbeitet wurde. (Hierbei wird nicht erst auf IdleRuntime gewartet!)
  • Wenn die Event-Queue leer ist, die ListView durch Scrolling neue Daten angefordert hat und eine Transaktion offen ließ, dann wird diese geschlossen.
  • Bei einem Attention(,EndTXN)
  • Bei einem Waitoninput ohne KEEP-Parameter
  • Nach der Ausführung der DROP oder IS_DROPPABLE Message
 
 
Verwandte Themen:

InstantView®