Lade...
 

CX_WEB_SERVICE_MANAGER::SetMorphITProperty

CX_WEB_SERVICE_MANAGER::SetMorphITProperty

188438

Beschreibung:

Setzt/Ändert den Wert der angegebenen MorphIT-Property. Gesetzte Werte können per RemoveMorphITProperty und ClearMorphITProperties wieder gelöscht werden. MorphIT-Properties werden an MorphIT als Strings übertragen und können somit beliebige Werte enthalten. Bei der booleschen Evaluierung einer MorphIT-Property wird das Nicht-Gesetzt-Seinein leerer String, "false" oder "0" als FALSE interpretiert, alles andere als TRUE.

Ist eine Property gesetzt, dann wird sie ab dem Zeitpunkt des Setzens bei allen künftigen MorphIT-Requests unter options.properties für den Client gesetzt.

Verwendete Properties
Name Bedeutung
accessibility_dropdown Ist diese Property gesetzt, wird für Dropdown-Elemente, wie ObjectComboboxen oder Enumerationen eine einfacherere Implementierung verwendet, die von Screenreadern besser verstanden wird.
accessibility_file_dialog Das Setzen dieser Property führt dazu, dass der "normale" Upload-Button durch den vom Browser nativ bereitgestellten Upload-Button ersetzt wird. Dies kann nützlich sein, falls es zu Problemen bei der Benutzung des angepassten Upload-Buttons kommt.
accessibility_grid Falls die Property gesetzt ist, zeigen sich die ObjectListView und die ObjectTreeList in einem besonders barrierefreien Modus, in welchem Tastaturnutzer durch die Tabelle navigieren können und Screenreader den Inhalt besser wiedergeben können.
accessibility_hide_column_menus Falls die Property gesetzt ist, werden die Pfeile ausgeblendet, welche auf den Spaltenknöpfen dargestellt werden, um das Spaltenmenü anzuzeigen. Das Menü hingegen ist immer noch durch einen längeren Klick auf die Spalten erreichbar.
accessibility_no_disabled Wenn die Property gesetzt ist, werden Eingabefelder, die mit dem Flag NON_SELECTABLE oder VIEW_ONLY versehen sind, gleichermaßen dargestellt und behandelt, nämlich wie VIEW_ONLY-Eingabefelder. Das ermöglicht dem Benutzer, die nicht selektierbaren Eingabefelder per Tab zu erreichen und zu fokussieren, um deren Inhalt vorlesen zu lassen.
accessibility_tooltip Falls die Property gesetzt ist, werden Tooltips bereits beim Fokussieren eines Widgets geöffnet, damit Nutzer, die MorphIT ausschließlich mit der Tastatur bedienen, die Tooltips ebenfalls sehen können.
destroy_hidden_windows

Diese Property ist nur in Styles relevant, die den Single-Window-Modus unterstützen. Wird sie gesetzt, werden alle inaktiven Fenster von der MorphIT-Oberflächenschicht abgebaut und erst dann von Grund auf neu gebildet, wenn sie aktiv werden. Dadurch wird sichergestellt, dass in der Darstellungsschicht keine zwei Fenster gleichzeitig in der DOM-Struktur existieren. 

Wenn diese Property jedoch nicht gesetzt ist, werden alle inaktiven nativ geöffneten Fenster in der DOM-Struktur beibehalten, um sie beim Fensterwechsel schnell neu darstellen zu können. Alle inaktiven aber nativ geöffneten Fenster reagieren nicht auf Änderungen bis sie aktiv, d. h. sichtbar und mit current-Flag versehen, werden. Dies erlaubt nicht nur das schnelle Laden der Fenster, sondern die Beibehaltung der unsynchronisierten Änderungen, die der Benutzer nur an der Oberfläche vorgenommen hatte. Dies betrifft am meisten oberflächenlastige Komponenten wie die ObjectListView und WebWidgets.

In allen Modi werden inaktive Fenster nach dem Lazy-Loading-Prinzip gebildet. D.h. die Fenster werden erst bei dem ersten Anzeigen gebildet (und beibehalten). Dies führt zum beschleunigten Laden mehrerer Fenster in MorphIT.

disable_language_selector Falls die Property gesetzt ist, dann lässt sich die Sprache von ML-Widgets in MorphIT nicht mehr umstellen und das Feld zum Umschalten ist deaktiviert. Es wird auch nicht in das Feld reingetabbt.
dropdown_select_button

Falls diese Property gesetzt ist, dann werden ObjectCoboboxen um einen SELECT-Button erweitert. Die Box löst das SELECT-Event erst dann aus, wenn der Button gedrückt wurde und nicht schon bei der Selektion eines Eintrags. (Barrierefreiheit)

header_text Gibt den Text an, welcher im Header dargestellt werden soll.
ignore_float_windows Falls diese Property gesetzt ist, werden auch Fenster mit Flag FLOAT oder MODAL als "normale" Vollbildfenster angezeigt. Dies ist insbesondere auf mobilen Geräten sinnvoll.
max_webcam_quality ClassiX unterstützt Webcams folgender Qualität: QVGA, VGA, HD, 1080p, 4K und 8K. Sollte die Webcam die gewünschte Qualität nicht unterstützen, probiert ClassiX es automatisch mit der nächstniedrigeren Qualität aus und so weiter, bis eine zu der Webcam passende Qualität gefunden wird. Standardmäßig wird die HD-Qualität verwendet, da dies von fast allen heutigen Webcams unterstützt wird. Um eine höhere Qualität zu erreichen (was eine größere Dateigröße bedeutet) kann man die gewünschte Qualität als String mit dieser MorphIT-Property festlegen.
prevent_header_scroll Beim Scrollen zum Fensterwechsel wird der Header-Bereich sichtbar.
project Legt die genaue Projektbezeichnung fest. Der erste Menüeintrag, dessen Titel exakt mit dem gesetzten Projektnamen übereinstimmt, wird fett gedruckt und ganz links im Menü dargestellt
on_close Falls diese Property gesetzt ist, wird dem Benutzer beim Verlassen der MorphIT-Seite ein Dialog angezeigt, ob er denn wirklich die Seite verlassen möchte. Sofern der Browser dies unterstützt, wird der hier angegebene Text angezeigt.
test_system Falls diese Property gesetzt ist, wird in MorphIT-Designs mit Header der Text !!!TESTSYSTEM!!! ausgegeben.

 

Code-Beispiel:
"dropdown_select_button" "true" GetManager(WEB_SERVICE) Call(SetMorphITProperty)

 

Stack
Stack Position Objekttyp Kurzbeschreibung
Stack(In) Top STRING Wert
  Top-1 STRING Name
Stack(Out) Top    
Funktionsaufruf: Call(SetMorphITProperty)

InstantView®