Lade...
 

BackRefName

BackRefName

BackRefName(windowID, oboxID), BackRefName(, oboxID), BackRefName

Parameter: Bezeichner eines Windows und einer Objektbox

Stack
Stack Position Beschreibung
Stack(In) Top Name der Rückreferenz als String
Stack(Out) Top -

Wenn DrainWindow eine Beziehung zwischen Objekten aktualisiert wird möglicherweise der Name einer Rückreferenz benötigt. Die Objektbox kann den mit BackRefName übergebenen Namen speichern und für oben genannten Fall bereithalten.

Stack
Stack Position Beschreibung
Stack(In) Top ]
  Top-1 Bezeichner der Child-Klasse
  Top-2 Bezeichner der Parent-Klasse
  Top-3 Name der Rückreferenz als String
  Top-4 [
Stack(Out)   -

Mit dieser Form vom Funktionsaufruf kann der Name einer Rückreferenz für die übergebenen Klassen definiert werden.

Beispiel:

 "owner" CX_MONITOR CX_ACCOUNT  BackRefName

oder

 "monitors" CX_MONITOR CX_TRANSACTION  BackRefName

Die Klassenbezeichner bestimmen hierbei auf welche Klassen die Rückreferenz anwendbar ist, d.h. welche Objekte einer Klasse die Rückreferenz enthalten dürfen (Parent-Klasse) und auf welche Objekte einer Klasse durch diese verwiesen werden kann (Child-Klasse) .

Damit ein Datenfeld oder Slot als (Rück-)Referenz verwendet werden kann, muss dieses von einem Referenztyp sein, also z.B. REL_1M, REL_MN etc.

InstantView®