Lade...
 

FillObox

FillObox

FillObox(windowID, oboxID), FillObox(, oboxID), FillObox

Parameter:  Bezeichner eines Windows und einer Objektbox

Stack
Stack   Beschreibung
Stack(In)   eine Collection
Stack(Out)   -

Ausgewählte Daten jedes in der Collection enthaltenen Objekts erscheinen als Listbox-Eintrag (Beispiel), sofern Parameter für die Klasse dieses Objekts existieren (siehe SetFormat). Die Reihenfolge der Listbox-Zeilen kann mit SetSort bestimmt werden.

Stack
Stack Position Beschreibung
Stack(In) Top Indexpfad
  Top-1 eine Collection
Stack(Out) Top TRUE oder FALSE

Hier wird die Sortierfolge in der Listbox über einen Indexpfad bestimmt, der mit Anweisung IndexPath auf den Stack-Top gebracht wird (Beispiel).

Stack
Stack   Beschreibung
Stack(In)   ein Objekt
Stack(Out)   -

Ausgewählte Daten des auf dem Stack liegenden Objekts erscheinen als Listbox-Eintrag (Beispiel), sofern Parameter für die Klasse dieses Objekts existieren (siehe SetFormat).
Das gilt auch für Objekte mit Collection-Eigenschaften (CX_QSORT, CX_SUM_AMOUNT, CX_VECTOR_AMOUNT, CX_WIDGET, ...). Nur wenn keine Darstellungsparameter für diese Klasse existieren, werden die Elemente der genannten Objekte dargestellt (Beispiel).

Stack
Stack Position Beschreibung
Stack(In) Top ]
  Top-1 Objekt On
  Top-2 Objekt On-1
  . . . . . .
  Top-n Objekt O1
  Top-n-1 [
Stack(Out)   -

Ausgewählte Daten der auf dem Stack liegenden Objekte erscheinen als Listbox-Eintrag (Beispiel), sofern Parameter für die Klasse dieses Objekts existieren (siehe SetFormat).

Hinweis: Mit dieser Form können in einer Objektbox selektierte Objekte in einer weiteren Objektbox gezeigt werden (Beispiel).
Nur gültige Objekte werden aufgenommen, es sei denn, die Gültigkeitsprüfung ist ausgeschaltet oder das Flag LIST_INVALID ist gesetzt.
Interaktiv ausgewählte Objekte erhält man mit GetObject Die Anzahl der im Moment von einer Objektbox dargestellten Objekte kann mit Cardinality abgefragt werden.

InstantView®